• Veranstaltungen

    Aktuelle Themen, interessante Referenten und Gelegenheit zum Networking.

„Digitale Sicherheit für Startups und KMU“: 3rd Wednesday am 17. April 2024 im TechnologieZentrumDortmund: Get Together für Gründer:innen, Startups und Unternehmen

Der nächste 3rd Wednesday findet am 17. April 2024 um 18:00 Uhr (Einlass 17:30 Uhr) im TechnologieZentrumDortmund (TZDO), Emil-Figge-Straße 80, 44227 Dortmund statt. Das Thema „Digitale Sicherheit für Startups und KMU“ steht im Fokus der Netzwerkveranstaltung für Gründer:innen, Startups und Unternehmen. Nach zwei interessanten Impulsvorträgen mit Handlungsempfehlungen zum Thema IT-Sicherheit werden sich die beiden Unternehmen Devspire und ingenit aus dem TZDO mit ihren digitalen Lösungen kurz präsentieren. Bitte melden Sie sich hier bis zum 12. April 2024 online an.

Das Thema „Digitale Sicherheit für Startups und KMU“ steht im Fokus der Netzwerkveranstaltung für Gründer:innen, Startups und Unternehmen am 17. April 2024 im TZDO. Grafik: twobee/shutterstock.com

Cyberangriffe auf Unternehmen nehmen stetig zu

Systemausfälle, nicht erreichbare Unternehmen, Datenklau oder Erpressungsversuche: die Meldungen von IT-Angriffen sind täglich zu lesen. Dabei nehmen Quantität und Qualität von Cyberangriffen stetig zu. Viel zu häufig trifft es inzwischen auch kleinere Betriebe, die diesen Bedrohungen auf Grund knapper Ressourcen oder unzureichender Vorbereitung oftmals wenig entgegensetzen können.

Sebastian Barchnicki, DIGITAL.SICHER.NRW, spricht über „Digitale Sicherheit für Startups und KMU. Foto: DIGITAL.SICHER.NRW

Digitale Sicherheit für Startups und KMU

„Digitale Sicherheit für Startups sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU): Tipps und Tricks, wie Sie Ihr Unternehmen effektiv vor Cyberangriffen schützen können“, das ist das Thema des ersten Impulsvortrags von Sebastian Barchnicki, Sprecher der Geschäftsführung DIGITAL.SICHER.NRW. DIGITAL.SICHER.NRW ist das Kompetenzzentrum für Cybersicherheit in der Wirtschaft und für kleine und mittlere Unternehmen in NRW Anlaufstelle in allen Belangen der digitalen Sicherheit. „Wir zeigen kleinen und mittleren Unternehmen wie digitale Selbstverteidigung funktioniert – mit einfachen und umsetzungsorientierten Hilfestellungen“, erklärt Barchnicki.

Andreas Tracz, Vizepräsident der IHK zu Dortmund und geschäftsführender Inhaber der K&K Networks GmbH, stellt den Einsatz eines Security Operations Center vor. Foto: K&K Networks GmbH

Warum ist der Einsatz eines Security Operations Center sinnvoll

Der 2. Impulsvortrag beantwortet die Frage: „Warum ist der Einsatz eines Security Operations Center (SOC) zur Abwehr von Cyberangriffen und zum Schutz der gesamten IT-Netzinfrastruktur auch für KMU und Startups sinnvoll?“ Dabei wird Andreas Tracz, Vizepräsident der IHK zu Dortmund und Mitglied im Ausschuss für Information und Kommunikation der IHK zu Dortmund sowie Geschäftsführer und Inhaber der K&K Networks GmbH, auch auf Fördermöglichkeiten einer Absicherung für Startups und KMU eingehen.

„Für viele Startups und KMU ist es nicht realistisch, eine eigene interne Sicherheitsabteilung in vollem Umfang aufzubauen und zu betreiben. Durch die Auslagerung der Sicherheitsüberwachung an ein SOC können Startups und KMU auf das Fachwissen und die Ressourcen eines spezialisierten Teams zugreifen, ohne hohe Kosten für die interne Infrastruktur zu haben“, erklärt Tracz. „Der Einsatz eines SOC wird immer wichtiger, denn eine Früherkennung von IT-Risiken kann wirkungsvoll dabei helfen, Cyberangriffe rechtzeitig zu erkennen und die entstehenden Schäden in Grenzen zu halten. Diese Absicherung kann durch das MID-Programm des Landes gefördert werden.“

Das Team der Devspire GmbH aus dem TZDO mit Geschäftsführer Robert Schmidt (6.v.l.) mit dem German Web Award, mit dem das Unternehmen 2022 ausgezeichnet wurde. Foto: Devspire

Devspire: Digitalagentur aus dem TZDO

Die 2013 gegründete Devspire GmbH mit Hauptsitz im TZDO wird ihr Gründer und Geschäftsführer Robert Schmidt präsentieren. Die Digitalagentur ist spezialisiert auf Design sowie Web- und Mobile-Entwicklung. Seit 2021 ist Devspire Teil der Topmotive Gruppe, einem der führenden IT-Unternehmen im Automotive Bereich. „Zu unseren Kunden gehören sowohl kleine Startups als auch DAX-Konzerne aus verschiedensten Branchen: von Automotive über Energie und Versicherungen bis hin zum öffentlichen Dienst. Letztes Jahr haben wir zudem unser Portfolio rund um das Thema Online Marketing, insbesondere Social Media Marketing erweitert“, berichtet Schmidt.

 

Nina Rüther, Gründerin von dein Kinderevent, stellt sich mit ihrer originellen Geschäftsidee kurz vor. Foto: dein Kinderevent

Nina Rüther: Gründerin aus dem Gründerinnenzentrum Dortmund

Aus dem Gründerinnenzentrum Dortmund wird sich Nina Rüther, Gründerin von dein Kinderevent mit ihrer originellen Geschäftsidee kurz vorstellen. Sie bietet Kinderanimationen auf Firmenevents und Hochzeiten an.

Jetzt für den 3rd Wednesday anmelden

Bitte melden Sie sich bis zum 12. April 2024 hier online zum 3rd Wednesday am 17. April 2024 im TechnologieZentrumDortmund an.

Afterwork Networking in lockerer Atmosphäre

Der 3rd Wednesday ist eine Veranstaltungsreihe des TechnologieZentrumDortmund (TZDO). Die Netzwerkveranstaltung für Gründer:innen, Startups und Unternehmen findet quartalsweise im TZDO und seinen Kompetenzzentren statt. Ein anregendes Afterwork Networking in lockerer Atmosphäre zeichnet den 3rd Wednesday aus. Zudem dürfen sich die Teilnehmer:innen auf Impulsvorträge zu spannenden, aktuellen Themen freuen. Präsentationen von Unternehmen mit innovativen Lösungen aus dem TZDO ergänzen das Programm der kostenlosen Veranstaltung.

Der nächste 3rd Wednesday findet am 17. April 2024 um 18:00 Uhr (Einlass 17:30 Uhr) im TechnologieZentrumDortmund, Emil-Figge-Straße 80, 44227 Dortmund statt. Foto: TZDO / Roland Kentrup

3rd Wednesday wird von vielen Partnern unterstützt

Der 3rd Wednesday wird von vielen Partnern unterstützt. Unser Dank gilt dem Partner Gründerinnenzentrum Dortmund der Wirtschaftsförderung Dortmund und den Sponsoren Audalis Wirtschaftskanzlei, DOKOM21, Dortmunder Actien Brauerei, Marx & Marx Versicherungsmakler und Sparkasse Dortmund sowie dem Gesundheitspartner Techniker Krankenkasse.

Die Veranstaltung wird fotografisch begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass von ihnen Fotos und/oder Filmaufnahmen erstellt werden können, die das TechnologieZentrumDortmund vor, während und nach der Veranstaltung für Zwecke der Berichterstattung in der Presse sowie in den vom TechnologieZentrumDortmund eingesetzten Medien und Onlinekanälen veröffentlichen kann.

Direkt online zum 3rd Wednesday anmelden

Bitte melden Sie sich bis zum 12. April 2024 online über das untenstehende Anmeldeformular zum 3rd Wednesday am 17. April 2024 im TechnologieZentrumDortmund an.


Termin
Veranstaltung: „Digitale Sicherheit für Startups und KMU“: 3rd Wednesday am 17. April 2024 im TechnologieZentrumDortmund: Get Together für Gründer:innen, Startups und Unternehmen
Datum: 17.04.2024
Uhrzeit: Beginn 18:00 Uhr, Einlass 17:30 Uhr
Ort: TechnologieZentrumDortmund, Emil-Figge-Straße 80, 44227 Dortmund

Zum Anmeldeformular

Zurück